Sebastian im Garten

Permakultur, Biogarten, Gemüse & Co.

Bestes saisonales Gemüse und Obst sind die gesunde und kraftvolle Basis meiner Küche. Diese besonderen Lebensmittel bieten eine unvergleichliche Fülle an Farben, Konsistenzen und Geschmacksnuancen. Das inspiriert mich immer wieder neue Kombinationen und Gerichte zu entwickeln und Geschmack dadurch auch neu zu entdecken.

der-kochgarten-1-sebastian-copien der-kochgarten-4-sebastian-copien der-kochgarten-5-sebastian-copien

Eigener Anbau im Garten
Das ist auch der Grund warum ich seit einigen Jahren verschiedene Gemüse- und Obstsorten als auch Kräuter ökologisch anbaue und kultiviere. Letztes Jahr waren es ca. 50 verschiedene Gemüse- und Obstsorten und ca. 30 Kräutersorten, die ich in meinem 70qm Garten angebaut habe. Es gibt keine Steigerung in Sachen Geschmack und Frische als diese zu ernten. Einfach das auszuwählen, was mich geradezu anlacht, um dann in der Küche aus diesem Gemüse und Obst in Kombination mit den frischen Kräutern ein leckeres und kraftvolles Essen zuzubereiten, das Körper und Geist gleichermaßen stärkt. Das ist einfach unschlagbar und eine Erfahrung, die jeder Mensch einmal gemacht haben sollte.

Ausbildung zum Permakultur-Praktiker
Nachdem ich im Garten viel selbst ausprobiert habe und Unmengen einschlägiger Bücher gelesen hatte, war es an der Zeit, eine Stufe weiterzugehen. Ich habe 2012/2013 bei Sepp und Andreas Holzer auf dem Kramterhof in Österreich die einjährige Ausbildung zum Permakulturpraktiker gemacht. Hier lernte ich vor allem die Natur wieder in Ihrer ursprünglichen Form zu sehen und die Möglichkeit, die Wechselwirkung natürlicher Kräfte beim Gärtnern zu nutzen. Angefangen beim Bau von Hügelbeeten und Hochbeeten für den optimalen Gemüseanbau, Erdkellern für die perfekte Lagerung über die Fassung einer Quelle bis hin zur planerischen Gestaltung und Umsetzung von Permakulturanlagen.

So habe ich gelernt, dass es möglich ist, Gemüse, Obst und Kräuter anzubauen, ohne dass ich dafür jeden Tag im Garten oder auf dem Feld stehen muss. Wenn man darum weiß, wie man es machen muss, entsteht eine Symbiose, in der man mit etwas Eigeninitiative auf einmal beste Lebensmittel vor der Haustüre wachsen sieht.

Erhalt von Saatgut alter Sorten – ein Praktikum bei Arche Noah
Ein weiterer Schritt war ein längeres Praktikum, das ich bei „Arche Noah“, einem Verein für den Erhalt alter Saatgutsorten in der Nähe von Wien machen durfte. In den wunderschönen Gartenanlagen habe ich viel über den Gemüseanbau und auch die Samengewinnung von inspirierten Menschen lernen können, die Ihr Handwerk einfach mit Liebe betreiben.

der-kochgarten-6-sebastian-copien der-kochgarten-2-sebastian-copien der-kochgarten-3-sebastian-copien

Und in Zukunft… nur noch Kochen mit der eigenen Ernte
Seit Mai 2014 habe ich 5 Gehminuten entfernt von meiner Küche in der Thalkirchener Straße ein kleines Grundstück mitten in der Innenstadt auf dem ich eine kleine Permakulturanlage aufbaue. Das Ziel ist dort in den warmen Monaten genügend Gemüse für meine Kurse anzubauen und auch mein Wissen zum Thema Anbau, Ernte und Lagerung in Kursen weiterzugeben. Sobald die Anlage fertig ist wird also vor jedem Kurs erst mal gemeinsam geerntet!